Über die folgenden Accesskeys können Sie die entsprechenden Links direkt aufrufen:

Mit acht Kliniken und zwei Heimen, rund 1700 Betten und
circa 3000 Beschäftigten sind wir eines der größten
Klinikunternehmen in der Region. Wir stehen für ein
qualitativ hochwertiges Versorgungsspektrum in den
Bereichen Psychiatrie, Neurologie und Geriatrische Rehabilitation.

 

Wir suchen für unsere Klinik für Psychiatrie, Sucht, Psychotherapie und Psychosomatik des Klinikums am Europakanal Erlangen auf den geschützten Stationen B1 und B0N zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sie als

Sozialpädagoge (m/w/d) - Klinik für Psychiatrie, Sucht, Psychotherapie und Psychosomatik - Klinikum am Europakanal Erlangen

Was Sie bei uns erwartet

  • Es erwarten Sie interessante Aufgabengebiete und ein angenehmes Betriebsklima im multiprofessionellen Team sowie vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote.
  • Eine kontinuierliche Unterstützung und Begleitung während Ihrer Einarbeitungszeit ist für uns selbstverständlich.
  • Wir bieten Ihnen eine attraktive Vergütung nach dem TVöD-K mit allen im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen sowie einen Zuschuss zu Ihrer betrieblichen Altersvorsorge i. H. v. 15% auf Ihren persönlichen Sparbeitrag.
  • Die Stelle ist bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen mit der Entgeltgruppe S12 TVöD-K bewertet. Detaillierte Informationen zu der Entgeltgruppe und den dazugehörigen Stufen finden Sie unter folgendem Link: http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/vka/.
  • Wir bieten Ihnen zudem ein breites Angebot an gesundheitsfördernden und familienfreundlichen Leistungen sowie eine Vielzahl an Vergünstigungen und Extras. Informieren Sie sich hierzu gerne unter folgendem Link https://www.bezirkskliniken-mfr.de/karriere/arbeiten-bei-uns/.

Ihre Aufgaben

  • Sie beraten und unterstützen Patienten und deren Angehörige in allen psychosozialen und sozialrechtlichen Fragestellungen.
  • Sie führen sozialadministrative Tätigkeiten einschließlich der Kooperation mit anderen Einrichtungen und Behörden durch.
  • Sie wirken bei der Behandlung psychisch Kranker in Gruppentherapien mit sozioedukativen Elementen mit.
  • Sie bearbeiten therapieplanende und prognostische Fragestellungen.
  • Sie begleiten die Patienten einzelfallbezogen und stehen dabei in engem Kontakt mit deren Angehörigen und Betreuern.
  • Sie gestalten die zielgerichtete Integration der sozialen Beratungsinhalte in die gemeinsame therapeutische Arbeit im Behandlungsteam.

Ihr Profil

  • Sie können ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik bzw. Sozialen Arbeit vorweisen.
  • Sie bringen Erfahrung in der Gesprächsführung, speziell im Umgang mit psychisch kranken Patienten und möglichst auch in therapeutischer Hinsicht, mit.
  • Sie besitzen idealerweise bereits berufliche Erfahrung im stationären psychiatrischen Umfeld.
  • Sie interessieren sich besonders für die Arbeit im hoch akutpsychiatrischen Bereich.
  • Persönlich zeichnen Sie sich durch ein hohes Maß an Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein, Ihr ausgeprägtes Einfühlungsvermögen und Ihre Freude am Umgang mit Menschen aus.
  • Wirtschaftliches Arbeiten ist Ihnen ebenso wichtig, wie eine qualitativ hochwertige Patientenversorgung.

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Dann lassen Sie uns direkt, durch einen Klick auf den Button „Bewerben“ oder durch eine E-Mail an bewerbermanagement@bezirkskliniken-mfr.de, Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zukommen – wir freuen uns darauf!

 

Für Rückfragen steht Ihnen die Leiterin der Therapeutischen Dienste, Frau Britta Hermann, gerne unter der Telefonnummer 09131/753-2310 oder per E-Mail (britta.hermann@bezirkskliniken-mfr.de) zur Verfügung.

Zur Navigation Zum Angang der Seite