Über die folgenden Accesskeys können Sie die entsprechenden Links direkt aufrufen:

Mit neun Kliniken und zwei Heimen, rund 1700 Betten und
circa 3200 Beschäftigten sind wir eines der größten
Klinikunternehmen in der Region. Wir stehen für ein
qualitativ hochwertiges Versorgungsspektrum in den
Bereichen Psychiatrie, Neurologie und Geriatrische Rehabilitation.

 

Die Frankenalb-Klinik Engelthal ist ein junges psychiatrisch-psychotherapeutisches Akutkrankenhaus der Vollversorgung für das Nürnberger Land. Etwa 30 km vor den Toren der Großstadt gelegen, bietet es im Gebäude einer ehemaligen Lungenheilanstalt mit 10 Stationen und einer psychiatrischen Institutsambulanz moderne Behandlungsmöglichkeiten. Neben dem breiten Versorgungsangebot auf allen Gebieten der Psychiatrie liegt die Schwerpunktbildung in den Bereichen Psychosomatik, Burnout- und Depressionsbehandlung.

 

Wir suchen für unsere Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in der Frankenalb-Klinik Engelthal zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sie als

Kunsttherapeut/in Frankenalb-Klinik Engelthal

Was Sie bei uns erwartet

  • Es erwarten Sie interessante Aufgabengebiete und ein angenehmes Betriebsklima im multiprofessionellen Team sowie vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote.
  • Fairness, Vielfalt und ein diskriminierungsfreies Arbeitsumfeld wird bei den Bezirkskliniken Mittelfranken groß geschrieben. Unsere Inklusionsvereinbarung sowie unsere hervorragende Schwerbehindertenquote bestätigen dies.
  • Eine kontinuierliche Unterstützung und Begleitung während Ihrer Einarbeitungszeit ist für uns selbstverständlich.
  • Sie erhalten eine attraktive Vergütung nach dem TVöD-K mit allen im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen sowie einen Zuschuss zu Ihrer betrieblichen Altersvorsorge i. H. v. 15% auf Ihren persönlichen Sparbeitrag.
  • Die Stelle ist bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen mit der Entgeltgruppe 9 b TVöD-K bewertet. Detaillierte Informationen zu der Entgeltgruppe und den dazugehörigen Stufen finden Sie unter folgendem Link: http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/vka/.  
  • Ihre bisher erworbene Berufserfahrung wird im Rahmen des tariflich Möglichen angerechnet.
  • Wir bieten Ihnen zudem ein breites Angebot an gesundheitsfördernden und familienfreundlichen Leistungen sowie eine Vielzahl an Vergünstigungen und Extras. Informieren Sie sich hierzu gerne unter folgendem Link https://www.bezirkskliniken-mfr.de/karriere/arbeiten-bei-uns/.

Ihre Aufgaben

  • Sie wenden Kunsttherapie in Gruppen- und Einzelsettings in den Fachbereichen Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik für Erwachsene an.
  • Sie führen die Vor- und Nachbereitung der Therapien durch, legen Therapieziele fest und beteiligen sich an der Weiterentwicklung kunsttherapeutischer Konzepte.
  • Sie initiieren Zusatzangebote und übernehmen Vertretungen.
  • Sie nehmen an internen Teamsitzungen teil.
  • Sie erstellen eine fachspezifische Dokumentation am Computer.

Ihr Profil

  • Sie können ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium als Kunsttherapeut (m/w/d) vorweisen.
  • Sie verfügen idealerweise über erste Berufserfahrung in der therapeutischen Arbeit mit psychisch kranken Menschen.
  • Sie sind flexibel und zeichnen sich persönlich sowohl durch Ihre Teamfähigkeit als auch durch Ihr Qualitätsbewusstsein aus.
  • Sie entwickeln Eigeninitiative und somit die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten.

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Dann lassen Sie uns direkt, durch einen Klick auf den Button „Bewerben“, Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zukommen – wir freuen uns darauf!

Für Rückfragen steht Ihnen die Therapieleitung am Standort Engelthal, Frau Annett Halbig-Roßmann, per E-Mail (annett.halbig-rossmann@bezirkskliniken-mfr.de) oder unter der Telefonnummer 0151/52250624, gerne zur Verfügung!

Aufgrund der Änderung des Infektionsschutzgesetzes besteht ab dem 16. März 2022 bis vorerst 31. Dezember 2022 eine Impfpflicht gegen COVID-19 im Gesundheitswesen. Deshalb ist ab diesem Zeitpunkt eine Beschäftigung nur nach Vorlage eines entsprechenden Nachweises (Impfzertifikat, Genesungsnachweis o. ärztliches Attest) möglich.

Zur Navigation Zum Angang der Seite