Über die folgenden Accesskeys können Sie die entsprechenden Links direkt aufrufen:

Mit acht Kliniken und zwei Heimen, rund 1700 Betten und
circa 3200 Beschäftigten sind wir eines der größten
Klinikunternehmen in der Region. Wir stehen für ein
qualitativ hochwertiges Versorgungsspektrum in den
Bereichen Psychiatrie, Neurologie und Geriatrische Rehabilitation.

 

Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen vier und siebzehn Jahren, ihren Eltern und ihren wichtigsten Bezugspersonen werden in der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters Behandlungskonzepte und Lösungswege erarbeitet. Jedes Behandlungskonzept ist individuell auf die Patienten zugeschnitten. Die Klinik verfügt derzeit über 43 stationäre und 15 teilstationäre Behandlungsplätze sowie zwei PIAs. Wir erweitern kontinuierlich unser Angebot, um unseren jungen Patientinnen und Patienten die bestmögliche Behandlungsqualität zu gewährleisten.

 

Wir suchen für die Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes und Jugendalters am Bezirksklinikum Ansbach zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sie als

Arzt (m/w/d) für Nachtdienste sowie Dienste am Wochenende (Anwesenheitsdienst)

Was Sie bei uns erwartet

  • Freuen Sie sich auf eine lebendige fachübergreifende Teamarbeit in einem expandierenden Fach mit hervorragenden Perspektiven.

  • Wir kommen Ihren persönlichen Wünschen bzgl. Teilzeitmodellen und flexiblen Arbeitszeiten gerne entgegen -  sprechen Sie uns einfach an!

  • Wir arbeiten gerne Mediziner (m/w/d) aus unterschiedlichen Fachgebieten ein, insofern Sie interessiert an einer zeitgemäßen kinder- und jugendpsychiatrischen Versorgung sind.

  • Ein angenehmes Betriebsklima im multiprofessionellen Team, flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten, sowie kontinuierliche Intervision und externe Supervision, sind für uns selbstverständlich.

  • Kodierkräfte und medizinische Fachangestellte halten Ihnen den Rücken frei, damit die ärztliche Tätigkeit im Vordergrund stehen kann.

  • Die Stelle ist bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen mit der Entgeltgruppe I TV-Ärzte/VKA bewertet. Detaillierte Informationen zu der Entgeltgruppe und den dazugehörigen Stufen
    finden Sie unter folgendem Link: http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/vka/.

  • Wir bieten Ihnen zudem ein breites Angebot an gesundheitsfördernden und familienfreundlichen Leistungen sowie eine Vielzahl an Vergünstigungen und Extras. Informieren Sie sich hierzu gerne unter folgendem Link https://www.bezirkskliniken-mfr.de/karriere/arbeiten-bei-uns/.

Ihre Aufgaben

  • Sie beteiligen sich am Vordergrunddienst und wirken bei der Untersuchung und Behandlung von psychisch erkrankten Kindern und Jugendlichen und deren Familien mit.

  • Sie unterstützen unsere Klinik hauptsächlich während der Nachtdienste sowie am Wochenende.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Humanmedizin mit Vorliegen der Approbation bzw. Berufserlaubnis.

  • Sie arbeiten selbstständig und besitzen die Fähigkeit und Bereitschaft, sich konstruktiv in unser

    multiprofessionelles Team einzubringen.

  • Sie zeichnen sich persönlich sowohl durch Ihre Zuverlässigkeit als auch durch Ihre wertschätzende und

    empathische Haltung aus.

  • Sie wollen sich verändern und suchen eine neue Herausforderung oder sind Wiedereinsteiger (m/w/d) in den ärztlichen Beruf.

  • Sie wahren die Kinderrechte der UN-Kinderrechtskonvention und leben die Grundsätze des Kinderschutzes.

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Dann lassen Sie uns direkt, durch einen Klick auf den Button „Bewerben“ oder per E-Mail an bewerbermanagement@bezirkskliniken-mfr.de, Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zukommen – wir freuen uns darauf!

 

Für Rückfragen steht Ihnen die Chefärztin der Klinik, Frau Dr. Kathrin Herrmann, gerne unter Telefonnummer  0981/4653-1850, zur Verfügung.

 

Aufgrund der Änderung des Infektionsschutzgesetzes besteht ab dem 16. März 2022 bis vorerst 31. Dezember 2022 eine Impfpflicht gegen COVID-19 im Gesundheitswesen. Deshalb ist ab diesem Zeitpunkt eine Beschäftigung nur nach Vorlage eines entsprechenden Nachweises (Impfzertifikat, Genesungsnachweis o. ärztliches Attest) möglich.

Zur Navigation Zum Angang der Seite