Über die folgenden Accesskeys können Sie die entsprechenden Links direkt aufrufen:

Mit acht Kliniken und zwei Heimen, rund 1700 Betten und
circa 3200 Beschäftigten sind wir eines der größten
Klinikunternehmen in der Region. Wir stehen für ein
qualitativ hochwertiges Versorgungsspektrum in den
Bereichen Psychiatrie, Neurologie und Geriatrische Rehabilitation.

 

Die Bezirkskliniken Mittelfranken sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb und bieten die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten (m/w/d) an. Es handelt sich um eine duale Berufsausbildung mit einer Dauer von drei Jahren. Eine bereits abgeschlossene Ausbildung, Abitur, Fachabitur und gute Leistungen in der Zwischenprüfung können die Lehrzeit verkürzen. Die praktische Ausbildung ist integriert in das Aufgabenspektrum der Psychiatrischen Ambulanz. Die Fertigkeiten werden im Rahmen der routinemäßig anfallenden Arbeiten erlernt.

 

Wir suchen für die Psychiatrische Ambulanz am Bezirksklinikum Ansbach zum 1. September 2022 Sie als

Auszubildende zur Medizinischen Fachangestellten (m/w/d)

Was Sie bei uns erwartet

  • Sie werden als Teil unseres Teams herzlich aufgenommen und von unseren Fachkräften aus verschiedenen Berufsgruppen eng begleitet und betreut.

  • Sie erhalten eine attraktive Vergütung nach dem TVAöD mit allen im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen sowie einen Zuschuss zu Ihrer betrieblichen Altersvorsorge i. H. v. 15% auf Ihren persönlichen Sparbeitrag und vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten.

  • Gerne bieten wir Ihnen, je nach Verfügbarkeit, eine Wohnmöglichkeit in unserem Personalwohnheim an. Alle Auszubildenden erhalten eine Vergünstigung i. H. v. 70 – 90€ (je nach Zimmergröße) auf den aktuellen Mietpreis.

  • Die Bezirkskliniken Mittelfranken arbeiten gerne auch Quereinsteiger oder Bewerber ein, welche sich aktuell bereits in der Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten (m/w/d) befinden.

  • Es erwarten Sie zudem ein breites Angebot an gesundheitsfördernden und familienfreundlichen   Leistungen sowie eine Vielzahl an Vergünstigungen und Extras. Informieren Sie sich hierzu gerne unter folgendem Link https://www.bezirkskliniken-mfr.de/karriere/arbeiten-bei-uns/.

Ihre Aufgaben

  • Sie erlernen die praktischen Fähigkeiten im Rahmen der routinemäßig anfallenden Arbeiten und Aufgaben der Psychiatrischen Ambulanz.

  • Sie lernen als Schnittstelle zwischen externen Zuweisern, Behörden und Patienten sowie zwischen Mensch und Technik zu fungieren und Prozesse zu koordinieren.

  • Sie führen unter Aufsicht verschiedene med. Untersuchungen, wie zum Beispiel Blutentnahme und EKG durch.

  • Sie erhalten umfangreiche Kenntnisse in Terminmanagement und der Terminvergabe.

  • Sie organisieren unter anderem Quartalsabrechnungen und allgemeine Sekretariatsaufgaben sowie die Organisation der Patientenanmeldung.

  • Ziel der Ausbildung ist es, Behandlern bei der Untersuchung von Patienten und deren Behandlung, Betreuung und Beratung zu assistieren sowie organisatorische und verwaltungstechnische Arbeiten durchzuführen.

Ihr Profil

  • Sie können einen qualifizierenden Hauptschulabschluss oder eine höhere Qualifikation vorweisen.

  • Sie haben Interesse an medizinischen und therapeutischen Zusammenhängen und bringen kaufmännisches Verständnis mit.

  • Sie verfügen über Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein.

  • Sie besitzen ausgeprägte soziale Kompetenzen wie Kontaktfreude, Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen.

  • Sie verfügen zudem über ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein sowie sehr gute organisatorische Fähigkeiten.

  • Sie bringen gute IT-Kenntnisse (Schreiben nach Diktat, Word, PowerPoint, Excel) mit.

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Dann lassen Sie uns direkt, durch einen Klick auf den Button „Bewerben“ oder per E-Mail an bewerbermanagement@bezirkskliniken-mfr.de, Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zukommen – wir freuen uns darauf!

 

Für Rückfragen steht Ihnen der leitende Oberarzt der Klinik, Herr Dr. Uwe Enders, unter der Telefonnummer 0981 46 53-1251 gerne zur Verfügung.

 

Allgemeine Informationen zur Ausbildung finden Sie auch unter: www.berufenet.arbeitsagentur.de oder www.bibb.de

 

Aufgrund der Änderung des Infektionsschutzgesetzes besteht ab dem 16. März 2022 bis vorerst 31. Dezember 2022 eine Impfpflicht gegen COVID-19 im Gesundheitswesen. Deshalb ist ab diesem Zeitpunkt eine Beschäftigung nur nach Vorlage eines entsprechenden Nachweises (Impfzertifikat, Genesungsnachweis o. ärztliches Attest) möglich.

Zur Navigation Zum Angang der Seite